“Frame 137″ Kurzfilm nach J. O’Barr

frame137Frame 137 ist ein Kurzfilm von Judd Tilyard, der nach dem gleichnamigen bei Dark Horse erschienen Comic von J. O’Barr – dem Mann hinter “The Crow” – nach mehrjähriger Arbeit endlich fertig gestellt wurde.

Besonderes Augenmerk sollte man auf den 10jährigen Darsteller des Charakters Jonny Z (Sam Ramson) legen, der alles Stunts selbst gemacht hat, einschließlich des Feuertricks, den man bereits im Trailer sehen kann.

Der Trailer wimmelt nur so vor Tattos, Knarren, Drogen und Gewalt, also mit die Grundlagen des Cyberpunk. Nur von K.I.’s und Hacking findet man nichts.

Hier der Tailer:

Frame 137 Teaser from Judd L. Tilyard on Vimeo.

Ich halte mal die Augen offen, um noch ein paar extra Infos auf zu treiben. Denn für mich sieht der Film schon recht freakig und Cyberpunkig aus…

Stay Tuned

scal

Quelle:

Quietearth.com

MySpace

http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_24.png

Related posts:

  1. Avatar – Aufbruch nach Pandora
  2. Kurzfilm “Transmission”
  3. Kurzfilm Oasis Terminal
  4. Kurzfilm: Somnolence
  5. Dystopia – UDK Kurzfilm

About the Author

scal

9 Responses to ““Frame 137″ Kurzfilm nach J. O’Barr”

  1. Ich finds super cyberpunkig. Nicht alle müssen ja hacker oder Halbroboter sein. ;-) Für mich sind das sowieso immer nur ein paar Spezialisten…

  2. seh ich auch so, Hacker sind zumindest nach Gibson ja ne absolute Elite. Der Rest sind Punks, Leute die irgendwie rumkommen und Konzernsklaven…

  3. naja, ehrlich gesagt bin ich ja ein bisschen spekptisch bei so einem jungem Schauspieler, allerdings könnte es auch genau das Gegenteil meiner Befürchtung bedeuten, nämlich, dass es etwas neues einbringt und der film dadurch regelrecht spartanisch komisch wird :)

  4. natürlich spektisch und nicht spektisch XD

  5. SKEPTISCH! Teufel auch eins XD

  6. Sieht cool aus. Weiß jemand, worum es gehen soll?

  7. Ich habe gestern Kontakt mit dem Regisseur aufgenommen und wollte da eh noch ein Paar Fragen dazu stellen. Ich besorg mir erst mal das Comic, J O’Barr hat eh nen coolen Zeichenstil.
    Wenn ihr Fragen habt, postet sie doch hier drunter und ich werde sie dann stellen…

  8. okay, mal ein paar 0815 Fragen:
    Wie kam es zu der Idee, einen 10 jährigen Jungen als Hauptrolle auszuwählen? Falls das vom Comic her kommt dann: Wie waren die Erfahrungen mit so einem jungen Schauspieler einen Film zu drehen?
    Und halt andere Fragen wie: Wie kam es zu der Idee, aus dem Comic einen Film zu machen? Welche Erfahrungen habt ihr dabei erhalten? Wo wurde der Film hauptsächlich gedreht? Wie steht der Regisseur zu dem Them Cyberpunk? Wird es auch noch Fortsetzungen geben? Wie strikt an der Comicvorlage bewegt sich der Film? et cetera

  9. Danke SolidFake,
    werde deine Freagen aufnehmen… Frage sobald noch ein paar Fragen hinzukommen nach einem Interview Fragen…
    Habe übrigens berichte über einen echten Film gelesen, werde selbstverständlich auch das anbringen.

Leave a Reply

You can use these XHTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>