Wieso er einen Cyberpunkblog geschrieben hat!

Kurz zur Erklärung, damit auch jeder versteht, warum ich hier einfach so einen so phänomenalen Text poste: Irgendwie bin ich mit Paul (der die spannende Webiste http://osek-subblog.blogspot.com betreibt) auf das Thema Cyberpunk gekommen. Da die kreative Energie von Paul nicht zu überlesen war, dachte ich, ich haue ihn mal an, ob er nicht hier bei uns was tippseln will. Und: Tataaa. Das kommt jetzt: (Vorher noch: “blog” steht in seinem Text auch für “Artikel”; nur um Verwirrungen zu vermeiden)

Wieso ich einen Cyberpunkblog geschrieben habe!

    >>Genres are
    not to be mixed. I will not mix genres.
    I repeat: genres are
    not to be mixed. I will not mix them!<<

    J. Derrida

    Wir gingen die Stufen vor dem Kino herab. Ich schnippste noch ein Stück Popcorn von meiner Lederjacke, bevor ich das leicht verstimmte Gesicht meiner Freundin sah.Im Kino hatten sie heute die „superextendet remastered recut director’s revisioned“ (no phun intended) von „Blade Runner“ gezeigt. Das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und dachte mir, dass ich meine bessere Hälfte mitnehmen kann, da sie auch gerne ins Kino geht.

    Aber zurück zum Thema: meiner Freundin war durch irgendwas leicht groggy geworden. Sie sah ein wenig aus, wie Johnny Mnemotic, nachdem ihm 320 GB Daten ins Hirn gekackt worden sind. Ok, mein Freund. Das wird kein Picknick am Wegesrand. Ich war in der Zone und mußte schnellstmöglich hier raus:

    „Was ist den, Kleines!“, legte ich meine unmännlichste liebste Stimme auf. „Nichts.“, erwiederte sie trocken – welch eine Antwort. Klassische Falle. Ausweichmanöver einleiten! „Komm sag’ schon! Ich seh’ doch, dass dir etwas auf dem Herzen liegt!“, lenkte ich ein. Ein Schritt in die richtige Richtung, doch was jetzt kommen sollte, erstickte meine frisch gekeimten Hoffnungen, wie ein Weltraumspaziergänger, der sich verirrt hat und nicht mehr zurück findet:

    „Du wolltest doch keine Robotermärchen mit mir schauen!“. Sie sprach in einem Ton, der sich irgendwo zwischen „Gebrochnen Versprechen“ und „Ich hab ‘nen Nerd als Freund!“ befand. Jetzt war jeder Schritt gefährlich. Ein Balanceakt auf einer dünne, verschwommenen Grenze. Ich musste jetzt einfachmal dieHosen runter lassen und fasste mir ein Herz:

    „Du sagtest, dass du keine Sci-Fi-Filme mehr sehen willst. Das gerade war Cyberpunk!“

    „Von mir aus auch Horrorpunk! Aber da waren RAUMSCHIFFE und so! Das mag ich nicht!“, war ihr nächster Zug und wir standen vor einem Problem. Zum Glück viel mir sofort etwas ein! „Ja, aber Matrix hat dir gefallen!“, konterte ich – Schach, Madame… Schach!

    „Aber Matrix war ja auch was gaaaaaanz anderes!“, kam es wie aus der Pistole geschossen. Sie konnte meine Gedanken lesen und die prickelnde Trotzigkeit dieser Antwort war
    wie ein Elektroschock, der durch meine Hoden fuhr. Spontan konnte ich nur antworten: „Ehm….nein?“

    - Sie: „Doch!“ – Ich: „OH! Wieso?“

    „Weil Matrix cool war! Das jetzt war ‘nen blöder Raumschiff-Dedektiv-Roboter-Film!“, entgegnete sie. Die Kategorien, in denen sie dachte, hab ich eh noch nie verstanden, also hab ich das lockerflockig einfachmal an meiner Affenbrosche vorbeiziehen lassen. „Nunja, aber es ist halt das Gleiche! Also von Thema her, fast!“, stotterte ich: „SciFi und Cyberpunk ist ein Unterschied! Das musst du erstmal so hinnehmen!“

    „Ach, Quatsch! Du willst doch wieder nur Haare spalten!“, erhob sich ihre Stimme zu einem schon fast argumentativ starken Ton: „Wenn du so schlau bist und auf deiner Unterscheidung so beharrst, dann erklär’s mir doch!“

    Ohje! Was nun? Ich mag Cyberpunk zwar, aber evtl. hatte ich mich doch etwas stark aus dem Fenster gelehnt. Ich habe auch schon einge Filme, Bücher und Games gezockt mit
    Cyberpunkelementen, aber genau zu entscheiden, was nun der Unterschied ist, das wäre echt hart! Und dann kam auch schon die nächste Breitseite von ihr:

    „Jetzt fällt dir wohl nichts mehr ein, was?“

    „Also“, fing ich an: „Sci-Fi bespricht Themen davon, wie Technologie sich auf den Menschen
    auswirkt! Und Cyberpunk ist quasi so ähnlich, nur…“

    „Nur, was?“

    „Nur, dass…“- Ich schaute mich um. Wir waren mitten auf dem Shibuya Square und es fiel mir
    wie Schuppen von den Augen: „Nur, dass Cyberpunk total das hier ist!“

    „Heh? Was soll das bedeuten? Du spinnst doch wieder nur rum! Lass uns noch was essen gehen,
    Schatz!“, sagte sie halb kichernd: „Aber nimm mich nicht mehr in Raumschifffilme mit!“ Touche! Da hat sie mich wieder mal erwischt. Eiskalt den Hintern rasiert! Aber was soll’s. Hat ja noch ‘nen gutes Ende genommen. Ich sollte echt aufhören Genres zu mischen und mir genauer darüber klar werden, wovon ich rede.

    Am nächsten Montag hab ich erstmal ‘nen Blog über Cyberpunk geschrieben!

(Anmerkung der Cyberpunk-Community-Redaktion: Ich schätze, es könnte dieser “Blog” gemeint sein;)

Danke, @Paul!

http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_24.png

Related posts:

  1. Einen guten Rutsch ins neue Jahr…
  2. Wie ihr einen 3sat clip einbinden könnt
  3. Ende des GCCC.de – Wir haben einen Sieger
  4. CAPCo.de ’06: Wir haben einen Sieger
  5. Wir haben einen Sieger

About the Author

ChrisHeil

One Response to “Wieso er einen Cyberpunkblog geschrieben hat!”

  1. Der Träumer hat drüben bei sich (http://traumweite.wordpress.com/2010/11/19/cyberpunk-ach-scinece-fiction/) mal seine Sicht zu dem oben genannten Problem abgegeben.
    Echt interessant seine Ansätze.

    Wobei man vielleicht mal den Film Bladerunner genauer analysieren sollte.
    Denn wenn man es tut kommt man leider nicht bei Cyberpunk raus, sondern eben bei einer typischen PKD Story raus und dieser schrieb bekanntlich bereits Jahrzehnte bevor man überhaupt von Cyberpunk sprach.
    Sollte man also jetzt Stories mit in den Kanon einbeziehen, die lange vor der Zeit des Cyberpunk geschrieben wurden, oder sie eben als das ehren was sie sind: WEGBEREITER des Cyberpunk, Vordenker, Visionisten.
    Aber zurück zu Bladerunner:

    Bladerunner ist SciFi weil:

    Roboter sind die Protogonisten.
    Raumfahrt ist ein elementarer Bestandteil der Hintergrundstory.
    Es spielt in der nahen Zukunft.
    Cyberpunk eben auch SciFi, beschränkt sich eben nur auf die Nahe Zukunft, anstatt Jahrhunderte in der Zukunft zu spielen.

    AChja nicht zu vergessen Bladrunner ist auch ein Endzeitszenario, immerhin ist die Welt nach dem dritten Weltkrieg atomar Verseucht.

    So das waren meine 2 Cent zum Anstoßen einer hoffentlich fruchtbaren Diskussion…

Leave a Reply

You can use these XHTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>