Episoden Guide: Max Headroom – 20 Minutes into the Future

maxheadroomEine der prägendsten Serien, die es im Genre Cyberpunk je gab.

Max Headroom ist in der Tat eine Ikone des Cyberpunk und zwar mit jedem Pixel seines virtuellen Ichs.

Aber für alle die Max Headroom noch nicht kennen möchte ich in den nächsten Wochen einen Episoden-Guide bringen.

Ich plane jede Woche eine Folge ab zu handeln, so dass diese Serie wohl 14 Wochen hier laufen wird.

Aber Achtung der Episoden-Guide enthält SPOILER:

Episode 1:

20 Minutes into the Future

In einer düsteren Zukunft, in der die Unterklasse mit TV Sendungen ruhig gehalten und kontrolliert wird will Edison Carter einen Unterschied zu machen. Er ist der Star-Enthüllungsreporter bei Network 23, dem mächtigsten globalen TV-Sender.

Als Carter live einer heißen Spur folgt, geht die Anweisung vom Vorstand seines Sender aus, dass die Sendung nicht weiter ausgestrahlt werden soll. Sein “Controller” in der Sendezentrale unterbricht daraufhin die Sendung und lässt Cater allein und verwundbar vor Ort zurück. Edison schafft es trotz aller Widrigkeiten zurück und fordert umgehend einen vertrauenswürdigeren “Controller” an. Daraufhin wird im die hübsche und überaus fähige Theora Jones, gerade erst abgeworben vom Konkurrenzsender World1, als neuer Controller zugeteilt.

Bei seinem Versuch die Story wieder aufzunehmen wird er von höchster Stelle abgeblockt, doch dank der Hackerkünste von Theora bekommt er einen Hinweis, dass die Vorstandsmitglieder etwas über die Ereignisse wissen, woraufhin er das Vorstandsmitglied Ben Cheviot vor laufender Kamera mit den Vorwürfen konfrontiert.

Theora hilft ihm auch in das Labor von Bryce Lynch, einem jugendlichen Tech-Genie des Senders einzubrechen und dort das sogannte “Rebus Tape” zu stehlen, dass der einzige Beweis für die von ihm untersuchten Vorgänge ist. Der Sender versucht nämlich mit sogenannten “Blipverts”, von Bryce Lynch entwickelete, auf 30 Sekunden komprimierte drei minütige Werbeblöcke, mehr Werbekunden an Land zu ziehen und somit die Gewinnmargen weiter zu steigern. Doch die “Blipverts” haben den Nachteil, dass sie bei extrem Fetten und faulen Zuschauern, wie es sie in der Welt von Max Headroom massenweise gibt, dazu führen kann, dass diese einfach explodieren.

Bryce bleibt der Diebstal Carters nicht unbemerkt, was ihn dazu veranlasst zwei Schläger hinter Carter her zu schicken. Bei seiner Flucht rast er mit einem Motorrad in eine Absperrschranke und das letzte was er wahrnimmt ist deren Aufschrift “Max Headroom 2.3m”.

Um seinen besten Reporter nicht zu verlieren lässt der Vorstand Grossmann zu, dass Bryce einen Gehirnscan am bewusstlosen Edison Carter durchführt und ein Programm nutzt, um mittels dieser Daten eine virtuelle Kopie des Enthüllungs-Journalisten anfertigt. Bei der Vorführung der K.I. ist diese ersteinmal nur zu den Worten: “Max… Max Headroom.”, den letzten Erinnerungen von Carter, fähig. Enttäuscht von der schlechten Qualität der K.I. entschließt Grossmann, sowohl Carter, als auch die K.I. verschwinden zu lassen.

Lynch beauftragt wieder seine zwei Schläger, die den bewusstlos Körper von Carter an eine Organbank verscherbeln und die Box mit der K.I. an Big Time Television, einem piraten T.V.-Sender, der von einem riesigen, verbeulten pinkfarbenen Bus aus betrieben wird, weitergeben.

In der Zwischenzeit erlangt Carter wieder das bewusstsein, schafft es aus der Organbank wieder zu entkommen und wird wieder von dee Schlägern gejagt und kann mit Hilfe von Theora flüchten und findet bei ihr Unterschlupf.

Bei Big Time Radio startet man Max Headroom (die K.I.) und stellt fest, dass dieser über Selbsterkenntnis verfügt und interaktiv ist. Nachdem man Max Headroom auf Big Time Television “On Air” geschaltet hat, steigen deren Zuschauerraten binnen Stunden enorm an.

Grossmann erkennt das Potential von Max Headroom und bezahlt die Schläger Carter, Big Time Television und Max Headroom zu finden. Carter entlarvt Grossmann live und befragt ihn über das “Blipvert”-Problem – die Genehmigung hierfür kam von Network 23 Vorstandsmitglied Ben Cheviot.

Grossmann und Lynch verschwinden spurlos aus der Serie. Cheviot übernimmt die Führung von Network 23 und Big Time Television tauchen mit ihrem neuen Quotenbringer Max Headroom unter.

http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_24.png

Related posts:

  1. Episoden Guide: Max Headroom – Episode 2 – Rakers
  2. Max Headroom auf DVD
  3. Guide to our Cyberpunk – Liquid City Guide
  4. Repo! Near-Future-Horror-Musical-Film
  5. Terminator Salvation: the Future Beginns offizieller Blog

About the Author

scal

4 Responses to “Episoden Guide: Max Headroom – 20 Minutes into the Future”

  1. Gibts die DVD mitlerweile auch auf Deutsch?

  2. Also ich habe nur eine englische Version

  3. Warte schon ewig auf eine deutsche Box. Die Serie faszienierte mich damals als minderjähriger Esel auf eine ganz besondere Art. Inzwischen befinden sich nur noch wenige Fragmente in meiner räuberischen Erinnerung.

  4. Passt zwar nicht ganz hier rein. Zumindest eine Serie aus der Zeit als die ÖR-Medien noch einem Bildungsauftrag folgten, kommt demnächst auf DVD raus
    Die Wächter/The Guardians von John Christopher und die ist ja auch cyberpunkig.
    Hier noch ein Link zu YouTube
    http://www.youtube.com/watch?v=UUoZXPwoGwU
    falls die Miniserie schon in Vergessenheit geraten ist. Lt. Amazon 15.04.2011 in DE veröffentlich.
    PS: Tripods (auch von John Christopher) kommen schon diese Woche raus.

Leave a Reply

You can use these XHTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>