Strahlenschutzanzüge, Fallout und S.T.A.L.K.E.R.

Sind neben den Bildern aus Tschernobyl in letzter Zeit die absoluten Renner unserer Seite. Das zeigt leider mal wieder wie traurig unsere Gesellschaft ist. Sie lebt Jahrzehnte mit Bedrohungen, nur um dass wenn dann doch mal etwas passiert in blinden Aktionismus zu verfallen.

Wenn an man sich dann noch nebenbei in Familienforen herumtreibt (OK, das macht eher meine Frau) und dort dann fragen auftauchen wie : “Habt ihr auch schon angefangen euren Kindern Jodtabletten zu geben?” denke ich mal ist das Maß voll.

In Japan bebte die Erde, wurde danach Überschwemmt, um kurz darauf am Rande einer nuklearen Katastrophe zu stehen und die Fragen die wir blöden deutschen uns stellen sind:

  • Kann ich dieses Jahr noch meinen Asienurlaub machen?
  • Wenn ich Sushi esse ist dieses verstrahlt?
  • Leuchtet mein Toyota nachts?
  • Wo bekomme ich jetzt noch einen Geigerzähler her?

Scheiße Mann, was geht in solchen Köpfen vor sich?

Nein die radioaktive Wolke Wolke wird uns wohl kaum treffen, denn sie bräuchte etwa 4 bis 8 Tage bis sie überhaupt hier wäre und unsere Pilze und unserer Wild (zumindest in Bayern) sind doch eh schon seit 25 Jahren verstrahlt!

Aber worauf ich eigentlich hinaus wollte ist, seit dem die Berichterstattung wieder mehr Richtung Libyen geht, interessiere sich die Leute auch wieder weniger für die zivilen Strahlenschutzanzüge und unsere beiden Endzeitspiele-Klassiker, wobei die generell eh beliebte Click-Objekte sind. Und Libyen würde auch mehr Aufmerksamkeit bekommen, wenn wir da mehr Zeit mit Baden, statt dem stützen von Revolutionsführer Gaddafi für Erdöl verbringen würden. Gut die Zeiten, als wir eine Auge zudrückten, dass wir uns unser täglich Benzin leisten können sind vorbei, aber wieso braucht es Kampfbomber gegen Zivilsisten bis wir einschreiten?

Stay Tuned

scal

http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_24.png http://web558.webbox239.server-home.org/cpcii/wordpress/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_24.png

Related posts:

  1. Fallout 1 – kostenlos und legal
  2. Fallout 3 Lesestoff
  3. FALLOUT: New Vegas kommt im Herbst 2010
  4. Fallout 3 am 28.10.
  5. Brainchips steuern Dinge! Und das schon 2020!

About the Author

scal

One Response to “Strahlenschutzanzüge, Fallout und S.T.A.L.K.E.R.”

  1. Zu Libyen fällt mir noch ein: Unser Verbündeter Saudi Arabien der uns mit reichem Ölregen versorgt und wo die Frauen noch nicht mal ohne Mann aus dem Haus dürfen ist ja in Bahrein einmarschiert wo die Revolution ausgebrochen ist. Natürlich ging es da darum die Revolution nieder zu schlagen. Aber da das ja “unsere Schurken” sind…

Leave a Reply

You can use these XHTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>